Künstler der DDR – G: Grünke, Kathrin

MENUMENU

Grünke, Kathrin geb. 1957 Görlitz
Nach dem Abitur tätig als Bauarbeiterin. 1976-77 zwei Semester Abendakademie an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar. 1976-77 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. 1977-82 Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar, Diplom. 1982-85 tätig als Architektin. 1985-86 keramische Arbeiten in der Töpferwerkstatt bei Peter Dolacinski in Götemitz. 1990 Ausbildung zur Scheibentöpferin bei Mario Enke in Stahnsdorf mit Facharbeiterabschluss. Seit 1987 ist sie freischaffend in eigener Werkstatt in Binz tätig. Seit 1989 Anerkennung als Künstlerin.
A: 1989 Galanterie „vis-a-vis“ Sassnitz (OZ 29.7.89)
L: Eick, Dorren: Überlegungen zum zeitgenössischen keramischen Schaffen auf Rügen unter besonderer Betrachtung des Werkes der Keramikerin Antje Grotelüschen, Hausarbeit 1. Staatsprüfung, Greifswald 1999