Künstler der DDR – G: Gabriel, Manfred

MENUMENU

Gabriel, Manfred geb. 22.9.1939 Halle/S.
Lehre als Gebrauchswerber. Privater Zeichenunterricht bei Otto Fischer-Lamberg. 1959-62 Studium an der Fachschule angewandte Kunst Magdeburg. Ein vorbereiteter Studiengang bei Kurt Bunge an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle Burg Giebichenstein scheiterte durch dessen plötzlichen Wohnwechsel in die Bundesrepublik. 1967 jedoch dort Diplom Fachbereich Malerei bei Hannes H. Wagner. 1970 Mitarbeit und Mitgliedschaft bei der Werkgenossenschaft Glasgestaltung Magdeburg und freiberuflich als Maler und Graphiker tätig. 1972 mehrwöchiger Arbeitsaufenthalt bei Otto Niemeier-Holstein, zuletzt 1983. 1980 Kunstpreis des Bezirkes Magdeburg. Auf Rügen zu Studienzwecken 1972 Sellin, 1977, 1978 Hiddensee.
W: Es entstanden Skizzen sowie zwei kleine Landschaftsbilder, Verkauf an den Staatlichen Kunsthandel und Privatverkauf.
L: Kat. Manfred Gerlach, Malerei, 1999