Künstler der DDR – B: Butzmann, Manfred

MENUMENU

Butzmann, Manfred geb. 14.09.1942 Potsdam
Lehre als Offsetretuscheur. Besuch des Malzirkels in Caputh bei Magnus Zeller. 1964-69 Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Arno Mohr, Werner Klemke und Klaus Wittkugel. 1973-77 Meisterschüler der Akademie der Künste der DDR bei Werner Klemke. Seit 1970 freischaffender Graphiker. Gastdozent an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Seit 1977 Plakate zu gesellschaftlichen Themen im eigenen Auftrag. 1985 ein Jahr Druckverbot, so durfte das Poster zu „175 Jahre Putbus“ nicht gehängt werden. Seit 1988 Lehrbeauftragter (als Gast) an der Kunsthochschule Berlin.
A: Bergen, Galerie Schmidt, 1996-97
L: OZ 03.12.96;08.02.97;15.11.2002; Rüganer 24.12.96