Künstler der DDR – B: Burger, Dietrich

MENUMENU

Burger, Dietrich geb. 14.8.1935 Bad Frankenhausen
1953 Abitur in Gera. 1953-58 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Bernhard Heisig. Mit dem Diplom Aufnahme in der VBK. 1958-61 freischaffend, Studienreise nach Rumänien. 1961-62 Assistent an der HGB Leipzig und 1963-64 Aspirantur. 1964-73 Lehrtätigkeit an der Hochschule in den Fächern Naturstudium, Akt, Figur. 1973-75 Assistent an der Hochschule und Studienreise in die Sowjetunion. 1975-77 Oberassistent an der Hochschule. 1977-84 Dozent an der Hochschule. 1984-2000 Professor für Malerei und Grafik im Grundstudium an der HGB Leipzig. 1988 Kunstpreis der DDR und Studienreise nach Paris. 1992 Professur.
W: Rügener Landschaft, 1965, Mischtechnik/Hf., 36,5×49 (Abb. fab. Kat. 2000);
A: 1959 Kunstausstellung der DDR Dresden, Bezirksausstellung Leipzig; u.a. 1984 Kunst in der Malerei Grafik und Plastik 1949-1984, Museum bildende Künste Leipzig (Kat.); 1986 Galerie am Meer Warnemünde (Kat.); 1989 Erste Quadriennale, Museum bildende Künste Leipzig (Kat.); 2004 Rügenscher Kunstverein Putbus
L: Kat. Dietrich Burger Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Lindau Museum Altenburg, 2000