Künstler der DDR – B: Bethke, Hans-Peter

MENUMENU

Bethke, Hans-Peter geb. 10.10.1953 Magdeburg
1942 Übersiedlung nach Langenstein im Harz. 1947 Übersiedlung nach Halle/Saale, 1954-59 Studium am Institut für künstlerische Werkgestaltung Halle Burg Giebichenstein bei Lothar Zitzmann und Kurt Bunge. Diplom als Maler und Grafiker. 1959-67 Baurestaurator, freier Maler und Grafiker. 1967 VBK DDR. Seit 1967 Gestaltung des Kunstgartens „Pfarrgarten Saxdorf“ und freischaffend, seit 1985 ständiger Wohnsitz in Saxdorf bei Bad Liebenwerda. Rügen- und Hiddenseeaufenthalte.
W: Rügen II, 1979, Radierung, 31×36,5; Rügen V; 1979, Radierung, 30×35 ( beide Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt)
A: 1987 Kirche Middelhagen u.v.a.m.
L: Katalog 2002