Inhaltsverzeichnis Rügener Heimatkalender 1994

zurück

  Kalendarium 6
  Personenregister zum Kalendarium 30
Willi Lampe Die älteste Menschendarstellung auf Rügen 32
Renate Schaarschuh Zur 825. Wiederkehr der Christianisierung Rügens
Bericht des Saxo Grammaticus über die Eroberung Arkonas, übersetzt von Alfred Haas
34
Ralf Zimmermann Wilhelm Ostwalds Ostseebilder 36
Maria Pakulla Bonn und Rügen – verbunden durch E.M. Arndt
Gedanken zum 225. Geburtstag des Dichters
Ernst Moritz Arndt Lebenstraum – der Künftigen gemalt zu Reichenbach im Sommer 1813 42
Rolf Reinicke Haken aus Sand 47
Hans Oehler Zum höchsten Punkt der Insel
Ein Wandervorschlag
50
Norbert Buske Die Pfarrkirche in Gingst 53
André Farin Der Gesundbrunnen in Sagard
Vor 200 Jahren gegründet
58
Neidhardt Krauß Das Schloss Dwasieden und der Architekt Friedrich Hitzig 64
Günther Lau „Seestadt“ Bergen 68
Renate Schaarschuh Mit Ziegelstein und Zeichenstift
Wie Garzer Maurergesellen Meister wurden
72
André Farin Ernst-Wiedemann-Bibliographie 76
Gert Liebling Theodor Billroth
Zu seinem 100. Todestag
79
Willy Kankel An de See alleen, wo ganz alleen…
Een lütt Verteller
84
Siegfried Müller Von Soldin nach Sellin
Fotografenmeister Hans Knospe wird 95 Jahre alt
87
Gerlinde Dörries Holzspielzeug von Rügen
Zur Erinnerung an Magnus und Rudolf Peters
90
Rolf Reinicke Die Reusenfischer von Klein Zicker
Fotoimpressionen
94
Ernst Moritz Arndt Geschichte von den sieben bunten Mäusen
Mit einer Einführung von Renate Herrmann-Winter
99
Architekturbüro Heidrich Gedanken zu Prora 102
Hans Dieter Knapp Die internationale Naturschutzakademie Insel Vilm 104
Wilhelm Strube Lesungen auf Rügen 112
Frieder Jelen Quo vadis, Rügen?
Der Streitpunkt heißt Pansevitz
114
  Amtliches 120

zurück